Das Jagdmesser SwingBlade – Produkt des Monats

Das Jagdmesser SwingBlade – Produkt des Monats

Das Team von Jagd1 möchte Ihnen in dieser Ausgabe aus unserer Kategorie Produkt des Monats das Jagdmesser SwingBlade von Outdoor Edge vorstellen.

Bock tot und dann?

Nach vielen Stunden Ansitz, Schauen, Spekulieren und der Entscheidung für den Schuß, weiß natürlich jeder Jäger, dass allein mit dem Erlegen, die Jagd noch nicht vorbei ist. Jetzt beginnt das uralte Handwerk mit dem fachgerechten Versorgen des Stückes, was die Grundlage und eine wichtige Schnittstelle für ein hochwertiges Lebensmittel am Ende des Prozesses darstellt. Um auch die hohen, rechtlichen Anforderungen zu erfüllen brauchen wir Jäger eine gute, zweckmäßige Ausrüstung. Zentrales Element dabei ist ein vernünftiges Jagdmesser. Da möchten wir Ihnen das Jagdmesser SwingBlade von Outdoor Edge vorstellen, welches wir schon lange im Lehrrevier jagdlich einsetzen und auch schon viele Jagdfreunde von den Vorteilen dieses Revierhelfers überzeugen konnten.

SwingBlade eine kurze Produktbeschreibung

Auf den ersten Blick und von den technischen Daten erscheint das SwingBlade eines von Vielen aus der breiten Angebotspalette von Jagdmessern zu sein. Eine ausreichende Klingenlänge von 9 cm und die stabile Klinge machen auch bei stärkeren Stücken Rot- oder Schwarzwild eine gute Figur. Die Schnitthaltigkeit des Stahls reicht auch bei einer Gesellschaftsjagd zum Aufbrechen mehrerer Stücke aus und läßt sich leicht mit den handelsüblichen Messerschärfern nachschärfen. Die gummierte Griffschale sorgt für guten Halt, auch wenn durch Schweiß und Feist unsere Hände rutschig geworden sind. Ausserdem kann das Messer leicht gereinigt werden, um die hohen Standards an die Hygiene immer optimal zu erfüllen. Die Gesamtlänge von 21 cm und das Gewicht von 205 gr machen das SwingBlade auch in diesem Punkt zu einem tollen Revierbegleiter. Doch was macht das SwingBlade so besonders gegenüber den vielen Mitbewerbern auf dem Markt?

Das Chamäleon SwingBlade

Um einen Vergleich aus dem Tierreich zu bemühen kann man das SwingBlade als wahres Chamäleon bezeichnen. Es verfügt nicht nur über eine Klinge, sondern ist auch mit einer speziellen Aufbrechklinge ausgestattet. Diese 8 cm lange Klinge ist leicht gebogen und verfügt über eine verbreiterte, stumpfe Spitze. So kann ohne Gefahr der Verletzung des Innenlebens die Bauchdecke beim Aufbrechen geöffnet werden. Ein großes Plus für die Hygiene und für uns Jäger eine deutliche Erleichterung. Gerade wenn wir das Stück im Hängen versorgen zeigen sich diese Vorteile. Durch einen einfachen Klappmechanismus können wir schnell zwischen den beiden Klingen wechseln. Die Arretierung funktioniert zuverlässig und wir müssen nicht besorgt sein, dass auch bei größerem Krafteinsatz, zum Beispiel beim Schloß brechen, unsere Finger sich plötzlich zwischen den Klingen befinden. Trotz der Klappvorrichtung ist das Messer einfach zu reinigen und es bilden sich keine versteckten Wohlfühlzonen für Bakterien.

Bezüglich der Optik ist das SwingBlade zum Glück kein Chamäleon, welches sich seiner Umgebung anpasst. Das auffällige Orange der Griffschale erleichtert uns das Auffinden des Messers erheblich. Sicher kennen auch Sie das Problem, dass beim Aufbrechen im Wald, dass Messer zur Seite gelegt wird oder einem man nach getaner Arbeit plötzlich einfällt „Wo habe ich denn das Messer hin?“.

Fazit

Insgesamt betrachtet zeichnet sich das Jagdmesser SwingBlade von Outdoor Edge durch ein sehr gutes Preis– Leistungsverhältnis aus. Genau betrachtet bekommen wir ja zwei Messer, welche in einem handlichen Tool kombiniert verpackt sind. Dabei steht das SwingBlade auch im harten Revieralltag seinen Mann und ist ein zuverlässiger Partner. Aus unserer Sicht auch gut geeignet als kleines Dankeschön für eine Jagdeinladung an den Jagdherrn oder als Geschenk zur bestandenen Jägerprüfung. Oder vielleicht wollen Sie sich ja einfach nur selbst beschenken und ein nützliches Werkzeug führen, welches Ihre Jagderlebnisse abrundet. Auf jeden Fall wollen wir vom Jagd1 Team Ihnen ans Herz legen das SwingBlade einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

Erlebe Erfolge

Mit den vielen Angeboten aus dem umfangreichen Jagd1 Shop Sortiment.

1 Kommentare

Martin Hartmann
1. Oktober 2021

Das Messer gibt es von EKA auch mit länglicher Klinge (EKA Fischmesser) und ist zu Ringeln ideal. Kostet noch dazu weniger als die Hälfte.

Antworten

Hinterlassen Sie eine Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Tipps und Tricks zur Krähenjagd
Vorheriger Artikel
Tipps und Tricks zur Krähenjagd
Der Jagd1 Adventskalender 2021
Nächster Artikel
Der Jagd1 Adventskalender 2021