Rollbraten vom Rehwild

Rollbraten vom Rehwild

Rollbraten, eine leckere und deftige Fleischmahlzeit. Dieser vielfältige Braten kann mit vielen verschiedenen Fleischsorten gemacht werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen saftigen Rollbraten aus Rehwild zubereiten.

Zutaten:

  • Wildträger (Hals)
  • 100 g Schweinebauch
  • 250 g Schweinehack
  • 1 TL Senf
  • 1 große Zwiebel
  • 250 ml Brühe
  • 250 ml Rotwein
  • 3-5 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 TL Salbei
  • 1 TL Wildpreiselbeeren
  • Dunkler Soßenbinder
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Lösen Sie den Rehträger sauber aus und bestreichen Sie das Fleisch mit Senf. Schneiden Sie den Schweinebauch und die Zwiebel in feine Scheiben und verteilen Sie diese gleichmäßig auf dem Rehträger. Formen Sie das Schweinehack anschließend zu einer Rolle und legen Sie es auf den Rehträger.
Nun wird alles sorgfältig und eng eingerollt und anschließend mit einem Netz oder Garn zusammengebunden.

Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne und braten Sie den Rollbraten ringsherum gut an. Löschen Sie den Braten dann mit Brühe und Rotwein ab.

Garen Sie den Braten 1,5 Stunden bei schwacher Hitze zusammen mit den Wacholderbeeren, Lorbeerblatt und den Gewürzen.

Schmecken Sie den Bratenfond mit Salz, Pfeffer und Preiselbeeren ab. Wenn nötig binden Sie die Soße mit Soßenbinder oder Speisestärke und fügen Sie etwas Sahne hinzu.

Wir wünschen viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit

Foto & Rezept von M. Helfgerdt

Erlebe Erfolge

Mit den vielen Angeboten aus dem umfangreichen Jagd1 Shop Sortiment.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Füchse reizen – Lockjagd auf den Fuchs
Vorheriger Artikel
Füchse reizen – Lockjagd auf den Fuchs
Das Farm-Land Outdoor Hundebett im Test
Nächster Artikel
Das Farm-Land Outdoor Hundebett im Test